Sprachauswahl

Aktuelles

Hier finden Sie gute Nachrichten für Ihr Unternehmen – beispielsweise aktuelle Informationen über unsere neuesten Prüfverfahren.

Cockpit Qualitätsprüfung

Cockpit Qualitätsprüfung

Messen, Analysieren und Bewerten von haptischen, optischen, akustischen und geometrischen Qualitätsmerkmalen.


Haptik und Akustik

Haptik von Tasten und Drehstellern prüfen über Kraft-/Momentensensor mit wechselbarem Haptikwerkzeug und begleitender Akustikmessung.

Aufnehmen und Prüfen des Kraft-Weg-Verlaufs von Tasten sowie dem Drehmoment-Winkel-Verlauf von Drehstellern und Nachweis charakteristischer Akustik-Merkmale.

Automatisierter Wechsel des Haptikwerkzeugs zwischen
• Tastwerkzeug, starr oder mit elastischer Spitze
• Hakenwerkzeug z.B. für Handschuhfach
• Werkzeug für Ausströmer (inkl. Reibräder)


Geometrie

Oberflächenprofile messen über Laserpunkt-Sensor, der vom Roboter bewegt wird.

Profil kann durch Beweglichkeit des Roboters frei konfiguriert werden in
• Profilart: Linie, Kreis, Linienzug etc.
• Länge
• Ortsauflösung (durch Verfahrgeschwindigkeit Roboter)
• Blickrichtung Laser (z.B. um verborgene Spalte zu erkennen)

Messen von Spaltbreite, Spaltabstand etc.


Optik

Optische Qualitätskontrolle von Symbolen, Oberflächen und Kanten, sowie Farbmessung.

Prüfumfang der Bildverarbeitung:
• Prüfen der Symbolqualität, Platzierung und Verdrehung sowie Suchbeleuchtung
• Prüfen von Schalterstellungen vor oder nach Betätigung
• Vollständigkeit von Komponenten
• Messen von Spaltbreite in der Ebene
• Farbmessung von Such- bzw. Funktionsbeleuchtung, von Aufdrucken und Markierungen


Ausrichtung mit Laser

Senkrechtstellen auf Oberflächen, berührungslose und schnelle Messung über Laserpunkt-Sensor.

Zur Sicherstellung von Messbedingungen wie
• Betätigung eines Tasters senkrecht zu seiner Oberfläche
• Blickrichtung Kamera senkrecht auf Touchpanel
• Drehachse Haptikwerkzeug soll zusammenfallen mit Achse des Drehstellers

Ausrichtung der Orientierung von Werkzeugen automatisiert vor einer Prüfung: Zufälliger Versatz des Cockpits wird erkannt und ausgeglichen, d.h. Startpositionen für Robotermessungen werden automatisch angepasst